Impulse zu jeder Woche des Jahres

Lätare: Johannes 12, 24
Seltsam. Es gibt eine Ur-Erzählung, die in vielen Geschichten, Romanen und Spielfilmen in vielen Varianten immer wieder erzählt wird: Eine Gruppe von Menschen…
Judika: Matthäus 20, 28
Wir sind es gewohnt, dass alle Mächtigen dieser Welt mit ihrer Macht auch den Anspruch verbinden, dass andere ihnen zu dienen haben. Und wer nicht mächtig ist,…
Palmsonntag: Jojannes 3, 14b+15
Was wäre, wenn wir sicher wüssten, dass wir ewig existieren würden, ja sogar müssten? Wenn der Tod also nicht das endgültige Ende ist? Wäre das ein Anlass zur…
Ostersonntag: Offenbarung 1, 18
Teufel mit Dreizack, riesige Kochtöpfe auf flammenden Feuerstellen - solche Bilder können uns in den Sinn komen, wenn wir von "Hölle" lesen oder hören. Dann ist…
Quasimodogeniti: 1. Petrus 1,3
"Die Hoffnung stirbt zuletzt." heißt es. Unausgesprochen ist der zynische Unterton nicht zu überhören: "... aber letztlich krepiert sie doch!" Seltsam, dass…
Misericordias Domini: Johannes 10,11a.27–28a
Wer wäre gern ein Schaf? Die wenigsten. Nicht umsonst verbinden wir das mit Naivität, Hilflosigkeit und Abhängigkeit. Ohne den Schutz des Hirten sind Schafe…
Jubilate: 2. Korinther 5, 17
Wir leben in Zeiten, in der die "Selbstoptimierung" für viele ein wichtiges Ziel ist. Fitness, Leistungssteigerung, Erfolgsorientierung - das geht zur Not auch…
Kantate: Psalm 98, 1
Was ist der Unterschied zwischen Freude und Spaß? Spaß ist das, was man sich verschafft, wenn man sich lebensleer fühlt, und Freude ist das, was aus einem…
Rogate: Psalm 66, 20
Güte - ein altes Wort, so aus der Mode gekommen wie die Güte selbst. Wer Güte jemals erlebt hat, weiß, wie sie sich anfühlt, alle anderen können damit nichts…
Exaudi: Johannes 12, 32
Irgendwie wollen wir alle nach oben - dorthin, wo die Luft besser ist, wo man wieder atmen kann, heraus aus der Tiefe der Beengung, hinauf zur Weite, mit neuen…